+
Auf offener Straße hat am Mittwoch in Hamburg eine unbekannte Frau einen jungen Mann erstochen. Beamte der Polizei sicherten am Tatort Spuren.

Bluttat in Hamburg

Frau ersticht jungen Mann auf offener Straße

Hamburg - In einem Streit am ersten Weihnachtstag hat eine Frau einen jungen Mann auf einer Straße mitten in Hamburg erstochen. Die Messerstecherin ist auf der Flucht.

Der etwa 20 Jahre alte Mann sei nach der Messerattacke in der Hamburger Neustadt zusammengebrochen, sagte ein Polizeisprecher. Er starb wenig später im Krankenhaus. Zeugen sahen noch, wie die Messerstecherin flüchtete und die Tatwaffe in ein Fleet (schiffbarer Kanal, Anm. d. Redaktion) warf.

Die Fahndung nach der Frau verlief zunächst ohne Ergebnis. Polizeitaucher bargen das Messer und übergaben es Ermittlern der Mordkommission. Die Hintergründe sowie die Identitäten von Opfer und Täterin waren zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert
Entgleiste Waggons, heruntergefallene Autos: In Cuxhaven sind ein Autotransportzug und ein weiterer Güterzug zusammengestoßen. Der Schaden ist hoch. Auch im …
Güterzüge in Cuxhaven kollidiert
Güterzüge in Cuxhaven kollidieren - Totalschaden bei 20 Autos
Entgleiste Waggons, heruntergefallene Autos: In Cuxhaven sind ein Autotransportzug und ein weiterer Güterzug zusammengestoßen. Der Schaden ist hoch. Auch im …
Güterzüge in Cuxhaven kollidieren - Totalschaden bei 20 Autos
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht

Kommentare