Er schwebt in Lebensgefahr

Sprayer von Bahn erfasst - schwer verletzt

Hamburg - Ein Graffiti-Sprayer wurde in Hamburg offenbar von einer Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt. Für die Polizei ist der 25-Jährige ein alter Bekannter.

Ein Lokführer hat einen Graffiti-Sprayer mit lebensgefährlichen Verletzungen an einer Hamburger Bahnlinie entdeckt. Wahrscheinlich habe ein Zug den 25 Jahre alten, polizeibekannten Sprayer am Sonntagmorgen erfasst, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Das Opfer hatte demnach schwere Kopfverletzungen. „Fremdverschulden oder Suizid schließen wir aus.“ Die Verletzungen ließen auf eine Kollision mit einem Zug schließen. Am Unfallort seien Graffiti-Utensilien gefunden worden; zudem habe es dort ein neues Graffito an einer Wand gegeben. Ob der Mann beim Sprayen verunglückte, war zunächst nicht eindeutig geklärt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Prozess nach Großfeuer in Flüchtlingsheim
Im Fastenmonat Ramadan wurde in einer Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft Mittagessen ausgeteilt. Ein muslimischer Bewohner soll darüber so erbost gewesen sein, dass er …
Prozess nach Großfeuer in Flüchtlingsheim
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Dubai - Es sollte ein schöner Ausflug mit dem Heißluftballon werden. Doch für sechs Touristen wurde daraus ein Albtraum. Der Ballon stürzte ab.
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt

Kommentare