Grausiger Fund in Norderstedt

Säugling auf Gehweg geboren und ausgesetzt 

  • schließen

In der Nacht auf Samstag, 23. Mai, wurde in Norderstedt ein Kind geboren. Nicht in einem Krankenhaus, sondern auf einem Gehweg. Die Mutter setzte den frisch entbundenen Säugling auf der Straße aus. 

Die Polizei Bad Segeberg bittet um Hilfe. In der Nacht auf Samstag wurde in Norderstedt ein frisch entbundener Säugling entdeckt.

Hamburg*/Norderstedt – Ein Wimmern machte einen Passanten stutzig. Es kam aus einem Gebüsch am Wegrand. Gegen 3:45 Uhr in der Nacht auf Samstag (23. Mai 2020) fand ein 30-Jähriger einen frisch entbundenen Säugling an einem Wegesrand in Hamburg-Norderstedt* (Kreis Segeberg).

Der Säugling war in eine kleine blaue Decke eingewickelt. Der Mann rief sofort die Rettung. Ausführlich und über die Hintergründe dazu berichtet 24hamburg.de ausführlich.

* 24hamburg.de ist Teil des buundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großfamilientreffen sorgt für enormen Corona-Ausbruch in Göttingen - R-Wert erneut über kritischer Marke
In Göttingen gab es einen massiven Corona-Ausbruch - rund 160 Menschen befinden sich in Quarantäne. Derweil alarmierenden Sterbefall-Statisken aus Deutschland.
Großfamilientreffen sorgt für enormen Corona-Ausbruch in Göttingen - R-Wert erneut über kritischer Marke
Wetter: Explosive Aussichten für Deutschland - Experte spricht von „chaotischem Weg“ in den kommenden Tagen
Ein Wetter-Wechsel in Deutschland steht an: Es wird teilweise richtig heiß ab Montag - aber auch chaotischer. 
Wetter: Explosive Aussichten für Deutschland - Experte spricht von „chaotischem Weg“ in den kommenden Tagen
Köln: Gäste von Bar leeren Gläser und meinen, es sei Schnaps - dann hören sie, was wirklich drin war 
Unangenehme Verwechslung in Köln: Gierig haben die Besucher einer Gaststätte einige Gläser auf Ex gekippt. Und erst dann erfahren, was drin war.
Köln: Gäste von Bar leeren Gläser und meinen, es sei Schnaps - dann hören sie, was wirklich drin war 
Corona in Brasilien: Präsident Bolsonaro pfeift auf Schutzmaßnahmen - und umarmt seine Anhänger
Südamerika entwickelt ist der neue Coronavirus-Hotspot. Doch Brasiliens Präsident Bolsonaro versucht die Virus-Gefahr weiter kleinzureden. Alle News im Ticker.
Corona in Brasilien: Präsident Bolsonaro pfeift auf Schutzmaßnahmen - und umarmt seine Anhänger

Kommentare