Verkehrsunfall in der Hamburger Waitzstraße: Ein schwarzer Toyota Yaris PKW ist in ein Ladengeschäft gefahren.
+
Nicht schon wieder: Ein schwarzer Toyota Yaris ist mitten in ein Ladengeschäft in der Hamburger Waitzstrasse gerauscht.

Crashs ohne Ende

Mysteriöse Unfallserie in Hamburg: Ist das Deutschlands gefährlichste Straße?

  • vonChristian Schulz
    schließen

In der Hamburger Waitzstraße donnern immer wieder Autos über den Bürgersteig in Schaufenster. Was ist nur los im Stadtteil Othmarschen? Die unheimliche Unfallserie nimmt kein Ende.

Hamburg – In der Waitzstraße im Hamburger Stadtteil Othmarschen wurden unlängst zahlreiche Umbaumaßnahmen im Straßenbild durchgeführt. Ziel: Das Parken und Flanieren in Deutschlands vielleicht gefährlichster Straße sicherer zu machen. Denn die Waitzstraße erlangte weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus traurige Berühmtheit: Schon seit Jahren schießen dort immer wieder Autos über den Bürgersteig mitten in Schaufenster und Geschäfte. Harmloses Shopping wird urplötzlich lebensgefährlich, weil Autofahrer Gas und Bremse verwechseln. Oft handelt es sich um Senioren.

Man hält es nicht für möglich – aber die beschauliche Einkaufsstraße beim S-Bahnhof Othmarschen ist bundesweiter Spitzenreiter in Sachen „Schaufenster-Unfälle“: An keinem anderen Ort in Deutschland machen – meist ältere Autofahrer - nicht in Parklücken halt, sondern rasen direkt ins Geschäft hinein. Seit 1998 zählt die traurige Waitzstraßen-Statistik 23 der hochgefährlichen Vorkommnisse – allein drei Mal traf es ein und selben Frisörladen. Fast unerklärlich: Wie durch ein Wunder wurde bisher niemand schwer verletzt. Alles zur kaum zu glaubenden Unfallserie in der Hamburger Waitzstraße und einige Videos finden Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare