+
Ein Foto des Schauspielers Dietmar Mues liegt zwischen den Blumen, die Trauernde an der Unfallstelle in Hamburg niedergelegt haben.

Hamburger Todesfahrer war unter Drogeneinfluss

Hamburg - Der Todesfahrer in Hamburg stand bei dem Horror-Unfall mit vier prominenten Opfern unter Drogen. Das hat nach einem Urin-Schnelltest nun auch ein Bluttest gezeigt.

“In seinem Blut wurde der Wirkstoff THC nachgewiesen“, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. THC ist in Haschisch oder Marihuana enthalten. Wie viel Rauschgift der 38-Jährige genommen hat und wie lange der Drogenkonsum zurücklag, blieb am Freitag weiter unklar.

Bei dem Unfall waren am vergangenen Samstag der Sozialwissenschaftler Günter Amendt, der Schauspieler Dietmar Mues und seine Ehefrau sowie die Bildhauerin Angela Kurrer getötet worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Zwei US-Astronauten haben an der Internationalen Raumstation (ISS) einen Defekt bei der Stromversorgung behoben. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die …
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Ein dänisches Model brüskiert sich auf Instagram über eine Casting-Direktorin bei Louis Vuitton. Sie bekam eine Absage, weil sie angeblich zu dick sei. 
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare