+

Trotz Warnungen mit Kindern gewandert

Turnschuhe im Tiefschnee: Mit Hubschrauber gerettet

Innsbruck - Ein Vater aus Hamburg und seine beiden Kinder sind in Tirol mit einem Polizeihubschrauber aus dem Tiefschnee geborgen worden.

Das teilte die Polizeidirektion Innsbruck am Samstag mit. Der 43-Jährige sei am Freitag mit den Kindern im Alter von sechs und sieben Jahren trotz 70 Zentimetern Neuschnee von der Falkenhütte im Karwendelgebirge aus trotz Warnungen zu einer Wanderung nach Hinterriß aufgebrochen.

Der Hüttenwirt, der von der Tour abgeraten hatte, alarmierte aus Sorge die Polizei. Bergretter mit einem Schneemobil konnten den Vater und die Kinder jedoch nicht finden. Die Besatzung des Polizeihubschraubers entdeckte die durchnässten Wanderer schließlich auf halber Strecke - viereinhalb Stunden nachdem sie aufgebrochen waren. Die Kinder hätten lediglich normale Turnschuhe getragen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Lorch - Am Sonntag bog eine Rentnerin falsch auf eine Bundesstraße ab, die Folge: Der Fahrer des entgegenkommenden Autos ist ebenso gestorben wie die Verursacherin. …
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Nürnberg - Das Rudel darf nicht auseinandergerissen werden: Nach der Trennung eines Ehepaars mit mehreren Hunden hat das Oberlandesgericht Nürnberg den Tierschutz in den …
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn (dpa) - Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen in Höxter hat das Landgericht Paderborn am achten Verhandlungstag die Befragung von Angelika W. fortgesetzt. …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen

Kommentare