+
Der Bau-Experte auf der Christusstatue hat einen Arbeitsplatz mit Aussicht.

Nach Blitzeinschlag

Experten reparieren Hand der Christusstatue

Rio de Janeiro - Diese "High Five Gottes" hatte Folgen: Vorige Woche hatte ein Blitz die Christusfigur in Rio de Janeiro beschädigt. Jetzt wird das weltberühmte Wahrzeichen der Stadt repariert. 

Der „Cristo Redentor“ (Christus Erlöser) hatte bei einem starken Unwetter ein Stück des Daumens und des Mittelfingers seiner rechten Hand eingebüßt. Fachleute begannen nun mit der Reparatur, die in den nächsten Wochen fertig werden soll.

Spektakuläres Gewitter über Rios Christusstatue

Spektakuläres Gewitter über Rios Christusstatue - Bilder

Wer genau hinsieht, erkennt die Bauarbeiter auf dem ausgestreckten rechten Arm der Christusstatue.

Zudem wird das Blitzableiter-System verbessert, wie lokale Medien am Dienstag (Ortszeit) berichteten. Ein Reifenhersteller trägt die Kosten von 1,9 Millionen Reais (rund 600.000 Euro). Rios Wahrzeichen steht auf einem 710 Meter hohen Berg und wird täglich von tausenden Touristen besucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucher aus anderem Sonnensystem verblüfft Astronomen
Honolulu/Garching (dpa) - Ein unerwarteter Besucher aus den Tiefen des Alls begeistert Weltraumforscher: Zum ersten Mal haben Astronomen den Durchflug eines Asteroiden …
Besucher aus anderem Sonnensystem verblüfft Astronomen
Geisterfahrer baut schweren Unfall auf der A7
25 Kilometer ist ein Mann am Dienstagmorgen als Geisterfahrer auf der A7 zwischen Bad Hersfeld und Homberg/Efze (Nordhessen) unterwegs gewesen.
Geisterfahrer baut schweren Unfall auf der A7
Tatmotiv Habgier: Doppelmörder von Thale verurteilt
In einem abgebrannten Haus im Harz werden zwei verkohlte Leichen gefunden. Es stellt sich heraus: Vater und Sohn sind Opfer eines Verbrechens geworden. Der Mörder ist …
Tatmotiv Habgier: Doppelmörder von Thale verurteilt
Einfamilienhaus in Berlin eingestürzt
Ein Einfamilienhaus stürzt ein, ein Kind wird dabei lebensgefährlich verletzt. Von dem Haus bleibt nur noch ein Trümmerhaufen. Jetzt beginnt die Ursachenermittlung.
Einfamilienhaus in Berlin eingestürzt

Kommentare