Tourist nach Island-Besuch kreativ

Ohne Adresse - wie dieser Brief trotzdem sein Ziel erreichte

Reykjavik - Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht? Diese Erfahrung machte ein Tourist, der nach seiner Islandreise einen besonders originellen Brief aufsetzte.

Ein besonders origineller Brief versetzte innerhalb kürzester Zeit nicht nur die isländische Post, sondern die ganze Welt in Staunen. Nach Angaben des Online-Magazins "Condé Nast Traveler" wollte der dafür verantwortliche Tourist einer isländischen Familie, die er während seinem kürzlich stattgefunden Urlaub auf der Vulkaninsel kennengelernt hatte, seine Grüße ausrichten - konnte aber leider ihre Adresse nicht ausfindig machen.

Die Holár Farm, auf der er seine neuen Freunde kennengelernt hatte, ist gleichzeitig deren Heimat und wegen ihrer idyllischen Lage ein echter Touristenmagnet. Deshalb findet sich auf der dazugehörigen Facebook-Seite eigentlich auch eine Adresse - doch wird diese merkwürdigerweise auf der Karte in der Mitte eines Sees angezeigt.

Von all den Widrigkeiten ließ sich der Tourist, der offensichtlich ein äußerst kreativer Kopf ist, glücklicherweise nicht unterkriegen und bewies eine gehörige Portion Fantasie und zeichnerisches Talent: Er malte kurzerhand eine kleine Karte auf den Briefumschlag und kennzeichnete mit einem roten Punkt, wo genau die Familie wohnte. Daneben schrieb er eine Landes- und Ortsangabe und die mehr oder weniger hilfreichen Hinweise "Ein Pferdehof mit einem isländischen/ dänischen Paar, drei Kindern und viele Schafe" und "Die ansässige, dänische Dame arbeitet in einem Supermarkt in Búðardalur".

Without an address, an Icelandic tourist drew this map of the intended location (Búðardalur) and surroundings on the envelope. The postal service delivered!

Das größte Lob in dieser völlig verrückten Geschichte gilt allerdings der isländischen Post - denn trotz dürftiger (aber eben ganz besonders kreativer) Angaben konnte der Brief erfolgreich zugestellt werden.

Sophie Lobenhofer

Rubriklistenbild: © Screenshot Imgur

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge
Sam Cordero aus dem US-amerikanischen Tampa aß wie viele andere Amerikaner Schweinefleisch an Weihnachten. Mit schwerwiegenden Folgen.
Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge
Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit
Entschieden! Bereitschaftsdienste, bei denen Arbeitnehmer innerhalb kurzer Zeit für einen Einsatz zur Verfügung stehen müssen, zählen als Arbeitszeit.
Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit
Schreckliches Busunglück in Peru: Zahl der Toten steigt weiter
Die Zahl der Todesopfer beim Busunglück im Süden Perus am Mittwoch hat sich nach Medienberichten auf mehr als 40 erhöht.
Schreckliches Busunglück in Peru: Zahl der Toten steigt weiter
Taxifahrer will Esel ausweichen: Deutscher stirbt bei Kollision im Senegal
Bei einem Verkehrsunfall im Senegal ist ein Deutscher ums Leben gekommen. Drei weitere Deutsche wurden schwer verletzt, wie die Feuerwehr in dem westafrikanischen Land …
Taxifahrer will Esel ausweichen: Deutscher stirbt bei Kollision im Senegal

Kommentare