+
Aus Ärger über Handygeklingel in seiner Kirche hat ein Priester in Neapel den Gläubigen die Verbindung gekappt. Foto: Daniel Reinhardt/Symbol

Handyklingeln nervt: Pfarrer schaltet Mobilfunknetz ab

Rom/Neapel (dpa) - Aus Ärger über Handygeklingel in seiner Kirche hat ein Priester in Neapel den Gläubigen die Verbindung gekappt. Michele Madonna installierte ein Spezialgerät, damit Mobiltelefone nicht mehr funktionieren.

Nun beklagen sich aber Geschäftsleute rund um die Kirche Santa Maria a Montesanto, dass Tablets und Mobiltelefone in der Gegend nicht mehr gingen und der Zahlungsverkehr mit Bankkarten gestört sei. "Das stimmt nicht, die Störungen gibt es nur in der Kirche, nicht drumherum", sagte der Sekretär des Priesters der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Die Kirche liegt im zentralen Geschäftsviertel Pignasecca. Als er das Gerät vor einigen Monaten installiert habe, habe es einen Blackout beim Textnachrichten-Dienst WhatsApp gegeben, und man sei böse auf ihn gewesen, sagte Madonna der Zeitung "Il Mattino". Aber den Ausfall habe es im ganzen Land gegeben. Sein Gerät funktioniere nur in den 40 Quadratmetern seiner Kirche.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
München - Während des US-Wahlkampfes ließ Donald Trump gerne mal den einen oder anderen unfeinen Ausdruck fallen. Das könnte ein Grund für seinen Sieg gewesen sein. …
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Pankow einen von Nachbarn als vermisst gemeldeten Rentner tot in dessen Wohnung gefunden - in der Tiefkühltruhe, wo er offenbar seit …
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Rom - Es liegt meterhoch Schnee und es ist eiskalt. Die Menschen in der Erdbebenregion in Mittelitalien sind längst am Rande ihrer Kräfte. Nun bebt der Boden wieder - …
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien

Kommentare