+
Berlins berühmter Eisbär Knut feiert am Sonntag seinen vierten Geburtstag. Zur Feier des Tages soll er um 10.30 Uhr neben Fisch, Fleisch und Backwaren auch wieder eine Eistorte bekommen.

Happy Birthday, Knut

Berlin - Berlins berühmter Eisbär Knut feiert am Sonntag seinen vierten Geburtstag. Zur Feier des Tages soll er um 10.30 Uhr neben Fisch, Fleisch und Backwaren auch wieder eine Eistorte bekommen.

Seine Artgenossinnen Tosca, Nancy und Katjuscha müssten das Gehege solange verlassen, um Streit zwischen den Eisbären zu vermieden. Berliner Bürger, die Knut selbst ein Geschenk überbringen wollten, können dies am Gehege ablegen. Knut war das erste Eisbärenbaby seit 33 Jahren, das in Berlin auf die Welt kam. Mutter Tosca verstieß den Eisbären, weshalb er von Hand aufgezogen werden musste. Pfleger Thomas Dörflein war durch die erfolgreiche Aufzucht von Knut weltweit bekannt geworden. Am 22. September 2008 war der 44-Jährige an einem Herzinfarkt gestorben.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare