+
Der Pinguin "Happy Feet" soll in die Antarktis zurückschwimmen.

"Happy Feet" soll bald nach Hause schwimmen

Wellington - Der in Neuseeland gestrandete Pinguin "Happy Feet" soll bald in die Antarktis zurückschwimmen. Nach mehreren Operationen wurde der Pinguin im Zoo aufgepäppelt.

Die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren, sagte eine Sprecherin des Zoos in Wellington am Mittwoch der neuseeländischen Nachrichtenagentur PA. Überlegt werde noch, wie der Kaiserpinguin mit Spitznamen “Happy Feet“ sicher und vor allem kühl auf die Südinsel transportiert werden kann. “Wir müssen alles Mögliche beachten, damit er die Reise sicher übersteht und erfolgreich ins Meer entlassen werden kann“, sagte Lisa Argilla.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Der Zoo hat den seltenen Besucher in den vergangenen sechs Wochen aufgepäppelt. Dazu läuft über die Webseite ein Spendenaufruf. Er hatte in der ungewohnten Umgebung aus Versehen Sand gefressen und musste mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Der junge männliche Pinguin war am 20. Juni plötzlich an einem Strand nördlich ovn Neuseeland aufgetaucht, mehr als 3000 Kilometer von seiner Heimat entfernt. Pinguine schwimmen normalerweise nicht so weit. Zuletzt war in Neuseeland in den 1960-er Jahren ein Pinguin gesichtet worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Joanne K. Rowling feiert Veröffentlichung von „Harry Potter“ vor 20 Jahren
Die britische Schriftstellerin Joanne K. Rowling hat das Erscheinen des ersten Bandes ihrer Zauberer-Saga „Harry Potter“ vor auf den Tag genau zwanzig Jahren gefeiert.
Joanne K. Rowling feiert Veröffentlichung von „Harry Potter“ vor 20 Jahren
Prozess gegen U-Bahn-Treter: Möglicherweise schuldunfähig
Der Angriff im Berliner U-Bahnhof Hermannstraße Stadtteil Neukölln hatte bundesweit Entsetzen und Empörung ausgelöst. Das Verfahren startet nun im zweiten Anlauf, …
Prozess gegen U-Bahn-Treter: Möglicherweise schuldunfähig
Alle wundern sich über diesen Fang: Forelle mit weißem Fell
Eine Forelle, die ein Fell hat? Gibt es nicht, denken Sie? In Amerika will ein Angler aber genau eine solche gefangen haben. Was steckt hinter der Geschichte?
Alle wundern sich über diesen Fang: Forelle mit weißem Fell
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Ein Hai sorgt auf Mallorca zunächst mehrfach für Panik. Dann löst das Tier aber auch einen Sturm der Entrüstung aus. Und ist die Urlaubsinsel noch sicher? Experten geben …
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung

Kommentare