+
Die Facebook-Party ist völlig außer Kontrolle geraten.

Weltweit "Project-X-Fest" ausgerufen

Facebook-Party endet in Krawall und Chaos

Haren - Tausende Nachtschwärmer waren am Freitagabend zu einer auf Facebook angekündigte Party in den Niederlanden gekommen. Das Fest endete in Krawallen, Verwüstungen und 34 Festnahmen.

Einige Teilnehmer lieferten sich in der Stadt Haren, etwa 185 Kilometer nördlich von Amsterdam, Auseinandersetzungen mit der Polizei. Mehrere Menschen wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft verletzt.

„Abschaum ist in unserer Stadt Amok gelaufen“, sagte Bürgermeister Rob Bats. „Eine unschuldige Einladung auf Facebook zu einer Party führte zu Randale, Zerstörung, Plünderung, Brandstiftung und Verletzungen mitten in Haren.“ Nach ersten Erkenntnissen habe eine gewaltbereite Gruppe das Chaos angeführt. Sie sei vorbereitet gewesen und habe bewusst die Konfrontation mit der Polizei gesucht.

Bilder der Krawallnacht

Niederlande: Facebook-Party endet im Chaos

Niederländische Medien berichteten, die Party sei ursprünglich als kleine Feier eines 16-jährigen Mädchens geplant gewesen. Sie postete die Einladung jedoch im sozialen Netzwerk Facebook, wo sie sich schnell verbreitete. Einige der Partygäste in Haren trugen T-Shirts mit der Aufschrift „Project X Haren“, eine Anspielung auf den Film „Project X“, in dem es um eine wilde Party geht.

Am Samstag gründete sich eine weitere Facebook-Gruppe mit dem Namen „Project Clean-X Haren“. Die Teilnehmer wurden aufgefordert, bei den Aufräumarbeiten in der Stadt zu helfen.

dap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare