Terror in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - Angeblich zwei Tote

Terror in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - Angeblich zwei Tote

Studentengruppe in Harvard anerkannt

Extreme Sexpraktiken sind Thema an Elite-Uni

Cambridge - Sadomaso und Co: An der altehrwürdigen Harvard Universität sind künftig ganz offiziell extreme Spielarten der Sexualität ein Thema.

Die älteste Hochschule der USA hat die Studentengruppe Munch anerkannt, die ein Forum für Anhänger von beispielsweise Sadomasochismus bieten will. „(Unsere Anerkennung) zeigt, dass wir ernst genommen werden“, zitierte die Campuszeitung „The Harvard Crimson“ einen der Gründer. Die Gruppe hatte sich vor mehr als einem Jahr als lockerer Zusammenschluss gegründet und zählt mittlerweile rund 30 Mitglieder. Nach er offiziellen Anerkennung durch den Ausschuss für studentisches Leben am vergangenen Freitag gehört Munch nun zu den rund 400 unabhängigen Studentengruppen von Harvard.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleintransporter fährt in Barcelona in Menschenmenge
Jeder Barcelona-Tourist kennt die Straße, die am Donnerstag zum Ort des Schreckens wird. Ein Lieferwagen rast in eine Menschenmenge. Sofort entsteht der Verdacht, dies …
Kleintransporter fährt in Barcelona in Menschenmenge
Mit 210 statt 50 durch die Stadt - Hamburger Polizei stoppt Raser
Der Fahrer hatte es eilig: Er war mit 210 statt 50 Stundenkilometer in der Hamburger Stadt unterwegs. Die Polizei konnte den jungen Raser auf der Köhlbrandbrücke stoppen.
Mit 210 statt 50 durch die Stadt - Hamburger Polizei stoppt Raser
Wirbel um "true fruits"-Kampagne - Firma beleidigt Kunden heftig
Bonn/Wien - Mit einer Plakatkampagne sorgt die Firma "true fruits" derzeit für Wirbel in Österreich. Nun veröffentlichte die Smoothie-Firma eine Klarstellung - vergreift …
Wirbel um "true fruits"-Kampagne - Firma beleidigt Kunden heftig
Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

Kommentare