Studentengruppe in Harvard anerkannt

Extreme Sexpraktiken sind Thema an Elite-Uni

Cambridge - Sadomaso und Co: An der altehrwürdigen Harvard Universität sind künftig ganz offiziell extreme Spielarten der Sexualität ein Thema.

Die älteste Hochschule der USA hat die Studentengruppe Munch anerkannt, die ein Forum für Anhänger von beispielsweise Sadomasochismus bieten will. „(Unsere Anerkennung) zeigt, dass wir ernst genommen werden“, zitierte die Campuszeitung „The Harvard Crimson“ einen der Gründer. Die Gruppe hatte sich vor mehr als einem Jahr als lockerer Zusammenschluss gegründet und zählt mittlerweile rund 30 Mitglieder. Nach er offiziellen Anerkennung durch den Ausschuss für studentisches Leben am vergangenen Freitag gehört Munch nun zu den rund 400 unabhängigen Studentengruppen von Harvard.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14-jährige Celine darf nicht mehr in die Schule - weil sie schwanger ist
Weil eine 14-jährige Schülerin schwanger ist, darf sie nicht mehr zur Schule. Die „Bild“-Zeitung sprach mit der Schwangeren. 
14-jährige Celine darf nicht mehr in die Schule - weil sie schwanger ist
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: So sehen Sie die Ziehung live
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen. Vier Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: So sehen Sie die Ziehung live
Sylt sucht Schutz hinter künstlicher Sandbank
Um bewohnte Ortslagen auf Sylt zu schützen, wird seit 1972 Sand aufgespült zum Schutz vor Stürmen. Vor Hörnum wird jetzt versucht, ein Sanddepot für den Küstenschutz auf …
Sylt sucht Schutz hinter künstlicher Sandbank
Überschwemmungen: Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
Die Zahl der Opfer der starken Regenfälle mit Überschwemmungen, die Griechenland seit Mittwoch heimsuchen, ist am Samstag auf 19 gestiegen.
Überschwemmungen: Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19

Kommentare