In Schlangenlinien

Lkw-Fahrer mit 3,18 Promille auf A1

Hasborn/Schweich - In Schlangenlinien über die Autobahn: Mit 3,18 Promille Alkohol im Blut ist ein Lastwagenfahrer auf der A1 bei Hasborn in Rheinland-Pfalz von der Polizei gestoppt worden.

Wie die Autobahnpolizei in Schweich am Dienstag mitteilte, war der in Schlangenlinien fahrende Lastwagen anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen. Mehrere Notrufe gingen am Montagabend bei der Polizei ein. Die Beamten konnte den Fahrer schließlich in Höhe eines Rastplatzes stoppen und ihn auf Alkohol testen. Den 52-Jährigen erwartet eine Geldstrafe sowie der längere Entzug seines Führerscheins.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Esskastanie im Wald von Morgen
Forstexperten und Waldbauern tüfteln am Wald von Morgen. Angesichts des Klimawandels werden auch Baumarten wie die Esskastanie wieder interessant. Die Überlegungen …
Die Esskastanie im Wald von Morgen
Auf offener Straße: Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen
In Köln sind am Dienstag auf offener Straße zwei Männer niedergeschossen worden, die laut Medienberichten zur Rockerbande „Bandidos“ gehören sollen. 
Auf offener Straße: Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen
Schwerkranker Alfie Evans (2) darf seine Heimat für eine Behandlung nicht verlassen
Der schwerkranke kleine Junge Alfie Evans darf seine britische Heimat nicht für eine medizinische Behandlung verlassen - das hat ein Gericht in Manchester entschieden.
Schwerkranker Alfie Evans (2) darf seine Heimat für eine Behandlung nicht verlassen
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Mehrere Jugendliche streiten sich um Drogen - ein 16-Jähriger wird verprügelt, in die Saar gestoßen und stirbt. Die Ermittler haben nun einen 18-Jährigen im Visier.
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen

Kommentare