+

Leiche aus Trümmern geborgen

Haus in Mittelhessen explodiert

Gladenbach - Nach dem Einsturz eines Fachwerkhauses in Gladenbach (Landkreis Marburg-Biedenkopf) haben Rettungskräfte eine männliche Leiche aus den Trümmern geborgen.

„Die Identität ist noch unklar. Es könnte sich um den Hausbewohner handeln“, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Das Wohnhaus war am Montagabend wohl bei einer Explosion komplett zerstört worden. Der einzige Bewohner (73) wurde zunächst vermisst. Rettungskräfte durchsuchten die Trümmer auch am späten Montagabend noch weiter. Es sei nicht ganz auszuschließen, dass nicht noch andere Menschen im Haus waren, als es explodierte, sagte der Sprecher. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Angehörigen des Mannes am Unglücksort.

Bilder vom Unglücksort

Trümmerfeld nach Hausexplosion in Mittelhessen

Wie es zu der Explosion kommen konnte, war weiter unklar. Nach Polizeiangaben war das Haus möglicherweise nicht an das öffentliche Gasnetz angeschlossen, sondern wurde mit Holz beheizt. „Das Haus war baulich in einem schlechten Zustand“, berichtete der Sprecher. Durch die Detonation waren demnach auch in umliegenden Häusern Fensterscheiben zu Bruch gegangen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Verkehrsunfall in Birmingham
Birmingham (dpa) - Sechs Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in der britischen Stadt Birmingham ums Leben gekommen. Mehrere Opfer wurden verletzt, ein Mann …
Sechs Tote bei Verkehrsunfall in Birmingham
Mindestens drei Tote bei Erdrutsch in Chile
Chaitén (dpa) - Ein Erdrutsch hat im Süden Chiles mehrere Häuser weggerissen und mindestens drei Menschen getötet. 15 weitere werden noch vermisst, wie das …
Mindestens drei Tote bei Erdrutsch in Chile
Baby auf Bürgersteig geboren - die Mutter sucht nun einen Fremden 
Kurz vor Weihnachten 2016 wurde in London ein Baby geboren. Mitten auf der Straße. Nun sucht die Mutter einen Unbekannten. 
Baby auf Bürgersteig geboren - die Mutter sucht nun einen Fremden 
Tiefgekühlt in die Zukunft: Tausende setzen auf Kryonik
Für manche ist allein die Vorstellung gruselig, irgendwann in einer unbekannten Zukunft aufzuwachen. Andere hoffen auf ein zweites Leben - und lassen ihre Überreste bis …
Tiefgekühlt in die Zukunft: Tausende setzen auf Kryonik

Kommentare