Verhängnisvolle Idee

Hausarrest: Mädchen seilt sich aus 8. Stock ab

Ulm - Eine 17-Jährige wollte dem Hausarrest entkommen, indem sie sich aus ihrem Zimmer im 8. Stock abseilte. Die gefährliche Flucht misslang: Sie stürzte 25 Meter in die Tiefe.

Auf der Flucht vor ihrem Hausarrest hat sich eine 17-Jährige in Ulm aus dem achten Stock eines Hochhauses abgeseilt. Die Eltern hatten dem Mädchen nach Polizeiangaben verboten, mit ihren vor dem Haus wartenden Freunden auszugehen.

Not machte das Mädchen erfinderisch: Aus Gürteln, Bettlaken und Kleidungsstücken knüpfte sie ein Seil und kletterte aus dem Fenster im 8. Stock. Doch das gefährliche Unterfangen der 17-Jährigen ging nicht lange gut: Das selbstgebaute Seil riss. Sie stürzte aus rund 25 Metern Höhe auf einen Betonboden und wurde schwer verletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet

Kommentare