+
Bei einem Feuer in einem ausschließlich von Ausländern bewohnten Mehrfamilienhaus in Herne sind fünf Menschen verletzt worden.

Brandstiftung in Herne?

Fünf Verletzte bei Feuer in Mehrfamilienhaus

Herne/Bochum - Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Herne werden fünf Ausländer verletzt - war es Brandstiftung mit fremdenfeindlichem Hintergrund? Einen Hinweis darauf gibt es bislang nicht.

Bei einem Feuer in einem ausschließlich von Ausländern bewohnten Mehrfamilienhaus in Herne sind am frühen Samstagmorgen fünf Menschen verletzt worden. Die Brandursache war zunächst unbekannt. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gebe es bislang nicht, sagte ein Polizeisprecher. Da dies aber nicht ausgeschlossen werden könne, habe der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Als Brandursache komme aber auch etwa eine achtlos weggeworfene Zigarette in Betracht.

Das Feuer in dem dreistöckigen Haus im Stadtteil Wanne-Eickel zerstörte die Treppe und machte es damit unbewohnbar. In dem Haus sind offiziell zehn Menschen gemeldet. Wie viele sich zum Zeitpunkt des Brandes dort aufhielten, sei aber nicht bekannt, sagte der Sprecher.

Die Feuerwehr rettete fünf Menschen mit einer Drehleiter aus dem obersten Stockwerk. Weitere Bewohner brachten sich mit Sprüngen aus Fenstern im ersten Stock in Sicherheit. Zwei Menschen erlitten dabei Knochenbrüche, zwei weitere kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Eine Person zog sich Schürfwunden zu. Zur Schadenshöhe wurde nichts bekannt. Zur Ermittlung der Brandursache soll ein Sachverständiger den Brandort am Montag in Augenschein nehmen.

dpa

Mitteilung der Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe führt zu Gefängnisräumung
Regensburg (dpa) - Das Regensburger Gefängnis muss wegen einer Fliegerbombe evakuiert werden. Nach Informationen der "Mittelbayerischen Zeitung" sitzen in der JVA …
Fliegerbombe führt zu Gefängnisräumung
Spanische Region legalisiert Kiffer-Clubs
In der spanischen Region Katalonien sind Kiffer-Clubs künftig legal. Das Regionalparlament stimmte am Mittwoch mit überwältigender Mehrheit für die Legalisierung solcher …
Spanische Region legalisiert Kiffer-Clubs
Unfassbar: Polizeiauto transportiert 900-Kilo-Bullen auf Beifahrersitz
Wer den Tiertransport auf die nächste Ebene heben möchte, der sollte nach Nebraska. Dort filmten Leute per Zufall einen Mann, der sein Auto so umgebaut hatte, dass er …
Unfassbar: Polizeiauto transportiert 900-Kilo-Bullen auf Beifahrersitz
„Star Wars“-Droide R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert
Großes Geschäft mit legendärem „Star Wars“-Andenken: Eine R2D2-Einheit ist am Mittwoch in Los Angeles für 2,76 Millionen Dollar (2,42 Millionen Euro) versteigert worden
„Star Wars“-Droide R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert

Kommentare