+
Rettungskräfte bergen einen Mann aus den Trümmern des eingestürzten Hauses in Neu Delhi (Bild vom 29.06.).

Bergung läuft

Hauseinstürze in Indien: Zahl der Toten steigt

Neu Delhi - Fünf Tage nach dem Einsturz zweier Gebäude in Neu Delhi und Chennai steigt die Zahl der geborgenen Toten: 18 weitere Leichen wurden aus den Trümmern geholt. Die Einsturz-Ursache soll weiter unbekannt sein.

Fünf Tage nach dem Gebäudeeinsturz in Indien haben die Helfer 18 weitere Leichen unter den Trümmern gefunden. Damit sei die Zahl der Toten auf 61 gestiegen, sagte Polizeisprecher Karuna Sagar am Donnerstag. „Die Rettungsarbeiten sind in der letzten Phase, da die Helfer nun die Trümmer des ersten Stocks erreicht haben.“ Einige wenige Menschen würden noch vermisst. 27 Menschen konnten lebend geborgen werden.

Der elfstöckige Rohbau im südindischen Chennai war am Samstag während heftiger Regenfälle in sich zusammengestürzt, als die Bauarbeiter im Erdgeschoss gerade ihren Lohn abholten. Fünf Menschen, unter ihnen der Bauherr, wurden festgenommen.

Der Grund für den Einsturz stand auch Tage nach dem Unglück noch nicht fest. Die Regierungschefin des Bundesstaates Tamil Nadu, J. Jayalalithaa, ordnete eine Untersuchung an. Sie hatte bereits kurz nach dem Kollaps die Missachtung von Bauplänen für den Einsturz verantwortlich gemacht.

In Indien stürzen alle paar Monate große Gebäude ein, oft weil schlechte Materialien verwendet oder Vorschriften nicht eingehalten werden. Manchmal werden Anordnungen etwa zu Räumung und Abriss von gefährlichen Gebäuden monate- oder jahrelang nicht umgesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt
In Hamburg wurden bei einer Kollision eines Rettungswagens mit einem Auto mehrere Personen verletzt, darunter eine hochschwangeren Patientin. 
Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos
In Frankfurt verhaftet die Polizei einen nackten Mann auf der Straße - doch was sich die 15 Minuten vor der Verhaftung in Bockenheim abspielte, ist wirklich unglaublich. 
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.