Deutsche wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Deutsche wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Hauseinsturz - Drei Menschen getötet

Paris - Bei einem Hoteleinsturz in Paris sind drei Menschen ums Leben gekommen. Acht weitere Personen, davon fünf Kinder, wurden mit schweren Verletzungen aus den Trümmern geborgen.

Beim Einsturz eines älteren, entkernten Hotelgebäudes bei Paris sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Acht Menschen - darunter fünf Kinder - wurden schwer verletzt aus den Trümmern gezogen, berichteten die Behörden am Montag.

Das mehrstöckige Gebäude in Montreuil wurde gerade renoviert, als es am späten Sonntagabend auf ein daneben stehendes Haus krachte. Unklar ist, ob sich noch weitere Menschen unter den Trümmern befinden.

Mehrere umliegende Gebäude wurden aus Sicherheitsgründen vorübergehend evakuiert. Die Ursache für den Einsturz des Hotelgebäudes war unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DB zum Sturmtief Friederike: „Alles richtig gemacht“
Die Deutsche Bahn hat die deutschlandweite Einstellung des Fernverkehrs wegen des Orkans "Friederike" verteidigt.
DB zum Sturmtief Friederike: „Alles richtig gemacht“
Pöbelnder Passagier lässt Ferienflieger zwischenlanden
"Unter Beifall der anderen Passagiere" sei ein pöbelnder Fluggast aus der Kabine geholt worden, berichtet einer der Reisenden - seine Urlaubermaschine musste wegen des …
Pöbelnder Passagier lässt Ferienflieger zwischenlanden
Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
E-Bikes werden immer beliebter. Die Zahl der schweren Unfälle steigt. Oft trifft es Senioren.
Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
Wegen Pöbler: Ferienflieger muss zwischenlanden
Unter Beifall der anderen Passagiere ist ein pöbelnder Fluggast aus der Kabine eines Urlaubsfliegers geholt worden. Bei der Zwischenlandung in Portugal beendete die …
Wegen Pöbler: Ferienflieger muss zwischenlanden

Kommentare