Hauseinsturz nach Gasexplosion in Brühl

Bergheim - Nach einer Explosion ist in Brühl bei Köln am Samstagabend eine Haushälfte eingestürzt. Die Behörden gehen von Gas aus.

In dem Wohnhaus sind sechs Menschen gemeldet. Wie viele von ihnen zum Zeitpunkt der Explosion im Haus waren, war zunächst unklar. Es gab inoffizielle Hinweise, dass vier oder fünf Mitglieder einer Familie unter den Trümmern begraben worden sein könnten. Die Zeitung “Express“ berichtete in ihrer Onlineausgabe von Vater, Mutter, zwei Söhnen und einer Tochter. Eine Hundestaffel suchte nach Vermissten. Das teilte die Leitstelle des Rhein-Erft-Kreises mit.

Nachdem die Ursache der Explosion zunächst noch unklar gewesen war, gingen die Behörden später von Gas aus. Warum es sich entzündete, war aber unbekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiter höchste Lawinenwarnstufe in den Alpen
Zahlreiche Lawinen gingen am Montag in Österreich und in der Schweiz ab, ohne, dass Menschen zu Schaden kamen. Eine davon rauschte zwischen Interlaken und Brienz in der …
Weiter höchste Lawinenwarnstufe in den Alpen
ADAC meldet Staurekord für 2017
München (dpa) - Der ADAC hat im vergangenen Jahr in Deutschland rund 723.000 Staus registriert - mehr als je zuvor. Im Vorjahr hatte der Autoclub 694.000 Stauereignisse …
ADAC meldet Staurekord für 2017
Tote Eltern eingemauert: Warten auf Obduktionsergebnis
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Tote Eltern eingemauert: Warten auf Obduktionsergebnis
Vulkan auf Philippinen spuckt Lava 700 Meter in den Himmel
Manila (dpa) – Auf den Philippinen kommt der Vulkan Mayon nicht zur Ruhe. Der 2463 Meter hohe Berg spuckte auch am Dienstag wieder mächtige Lavafontänen und Dampfwolken …
Vulkan auf Philippinen spuckt Lava 700 Meter in den Himmel

Kommentare