Haustiersong von kleiner Australierin (8) wird zum Hit

Sydney - Die achtjährige Juliet ist der neueste Superstar der Internetvideoplattform YouTube. Ein Heavy-Metal Video der jungen Australierin begeisterte Millionen.

Mehr als zwölf Millionen Internet-Nutzer in nur vier Tagen waren von dem Haustiersong der Achtjährigen aus Brisbane angetan. Der Erfolg ruft aber auch Kritiker auf den Plan: Familienvideos sollen Privatsache bleiben, meinte ein Psychologe.

Sehen Sie hier Juliets Hit:

"My First Hardcore Song"

In „My First Hardcore Song“ (etwa: „Mein erstes Heavy-Metal Lied“) besingt Juliet ihre geliebten Haustiere - den Dackel Robert und ihre Zierfische. Unterlegt ist das 59-Sekunden Video mit harten Gitarrenklängen. Das Lied schaffte es auch binnen kürzester Zeit an die Spitze der Metal-Charts der Musikplattform iTunes.

Juliets Mutter verteidigte die Entscheidung der Familie, das Video online zu stellen und später auch zu vermarkten. „Das war nicht so geplant“, sagte sie am Montag der Tageszeitung „Brisbane Times“. Man habe nur für Freunde und Familie ein harmloses Video gedreht, so Kristina Childs. „Und dann wurde es verrückt.“

Juliet werde nicht ausgebeutet, sagte ihre Mutter. Die Einkünfte würden in einem Fonds für ihre Tochter angelegt. Psychologieprofessor Matt Sanders warnt dennoch: Eltern hätten die Pflicht, ihre Kinder keinem potenziellen Risiko auszusetzen, sagte er der „Brisbane Times“.

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Der brutale Überfall auf ein campendes Paar in der Nähe von Bonn sorgte vor einem halben Jahr für Aufsehen. Nun steht der mutmaßliche Vergewaltiger vor Gericht. Er …
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
116 Mädchen und Frauen haben sich in der ersten Wiesn-Woche hilfesuchend an eine spezielle Anlaufstelle des Oktoberfestes gewandt - genauso viele wie im vergangenen Jahr.
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an

Kommentare