+
Der Autofahrer, der in Baden-Württemberg mit seinem Wagen durch eine Hauswand gebrochen ist, hatte am Steuer wohl gesundheitliche Probleme.

Mann stirbt

Auto fliegt in Haus: So kam es zu dem Unfall

Ochsenhausen - Der Autofahrer, der in Baden-Württemberg mit seinem Wagen durch eine Hauswand gebrochen ist, hatte am Steuer wohl gesundheitliche Probleme.

Dafür gebe es nach der Untersuchung der Leiche eindeutige Hinweise, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 75-Jährige während der Fahrt am Freitag aus gesundheitlichen Gründen plötzlich nicht mehr handeln konnte. Sein Fuß habe weiterhin das Gaspedal durchgedrückt, so dass das Auto in einer leichten Linkskurve mit hoher Geschwindigkeit in das Bauernhaus in Ochsenhausen bei Biberach krachte. Der Mann war auf der Stelle tot.

Auto kracht nach 15-Meter-Flug in Wohnzimmer

Auto kracht nach 15-Meter-Flug in Wohnzimmer

Den beiden 86 und 80 Jahre alten Bewohner des Gebäudes, die von umherfliegenden Ziegelsteinen getroffen worden waren, ging es laut Polizei am Sonntag schon etwas besser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Fall: Nacktes Model (18) stürzt nach Party in den Tod
Ivana Smit, ein 18 Jahre altes Model aus den Niederlanden, kam am vergangenen Donnerstag unter mysteriösen Umständen in Kuala Lumpur ums Leben. Unbekleidet wurde ihre …
Mysteriöser Fall: Nacktes Model (18) stürzt nach Party in den Tod
Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Der ehemalige SS-Buchhalter Oskar Gröning muss seine vierjährige Gefängnisstrafe wegen Beihilfe zum Mord antreten. Der Antrag auf Haftaufschub des 96-Jährigen wurde …
Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Eine Frau in England muss für vier Jahre ins Gefängnis, weil ihr Hund mehrere Kinder gebissen und verletzt hat. Außerdem darf sie nie wieder einen Hund halten.
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Unwetter machen Italien weiter zu schaffen. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia Romagna ein Ort evakuiert worden.
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert

Kommentare