Neues Schiffsunglück vor türkischer Küste 

Ankara - Ein Frachter ist vor der türkischen Küste mit zwei Schiffen zusammengestoßen. Um die Rettungsarbeiten voran zu treiben, schickte die Küstenwache mehrere Boote zum Unglückswrack.

Nach einem Zusammenstoß mit zwei Schiffen vor der türkischen Küste droht ein Frachter nahe der Metropole Istanbul zu sinken. Die in Sierra Leone registrierte “Kayan 1“ sei in stürmischer See mit zwei vor Anker liegenden Schiffen kollidiert, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu.

Auf Aufnahmen der Nachrichtenagentur Dogan war zu sehen, wie sich das Containerschiff zur Seite neigte und Besatzungsmitglieder offenbar durch einen Riss eingetretenes Wasser abpumpten. Die Küstenwache entsandte mehrere Boote zur Unterstützung der Rettungsarbeiten. Wegen der schweren See untersagten die türkischen Behörden mehrere Fährfahrten im Marmarameer und im Bosporus.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
Eine Frau wird vermisst. Die Polizei verdächtigt den Ehemann, seine Frau getötet zu haben. Jetzt wird die Leiche der Vermissten gefunden - in Plastik verschnürt im …
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung

Kommentare