Sturmtief „Friederike“

Orkan sorgt für heftige Landemänover am Düsseldorfer Flughafen

  • schließen

Das Sturmtief erschwerte den Piloten die Landung am Flughafen in Düsseldorf. Veröffentlicht hat das Video der YouTuber „Cargospotter“.

Düsseldorf - Ein auf YouTube veröffentlichtes Video zeigt, wie Piloten während des Orkantiefs „Friederike“ Schwierigkeiten hatten, ihre Flugzeuge zu landen. Die Maschinen schunkelten gefährlich durch die Luft, teilweise brauchte es zur Landung mehrere Anläufe - man möchte nicht unbedingt an Bord gewesen sein. Laut Express soll es sich um den Düsseldorfer Flughafen handeln, veröffentlicht hat das spektakuläre Video der YouTuber „Cargospotter“.

lr/Video: Glomex

Das ganze Video sehen Sie im YouTube-Channel von „Cargospotter“.

Rubriklistenbild: © Glomex

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
Neuer Instagram-Beauty-Wahn: Alle wollen den Toblerone-Tunnel!
Nach dem Thigh-Gap kommt jetzt der Toblerone Tunnel! Dieser Beauty Trend erobert gerade Instagram. Wir zeigen Ihnen, was dahintersteckt.
Neuer Instagram-Beauty-Wahn: Alle wollen den Toblerone-Tunnel!
Video
Diese Katze liebt Wasser
Nathan liebt das Meer - obwohl sie eine Katze ist. Der abenteuerliche Stubentiger geht für sein Leben gerne schwimmen und sammelt dabei noch Spenden für verstoßene Tiere.
Diese Katze liebt Wasser
Video
Wenn arme und reiche Familien ihr Leben tauschen
Zwei Familien aus Berlin wagen ein extremes Experiment und tauschen für eine Woche ihr Leben und damit auch ihren Geldbeutel. Denn während die eine Familie reich ist, …
Wenn arme und reiche Familien ihr Leben tauschen
Video
Satelliten für US-deutsches Forschungsprojekt ins All gebracht
Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX hat mit einer Falcon-9-Trägerrakete zwei von Deutschland und den USA produzierte Satelliten ins All befördert. Die Mission erfolgt in …
Satelliten für US-deutsches Forschungsprojekt ins All gebracht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.