+
Pkw fahren am auf der thailändischen Ferieninsel Koh Samui über eine überflutete Strasse. Ungewöhnlich heftige Monsunregen haben die Ferieninsel und Teile der umliegenden Provinzen unter Wasser gesetzt. 

In Thailand und Vietnam

Heftige Überschwemmungen: Mehr als 40 Tote

Hanoi/Bangkok - Die saisonal üblichen Unwetter sind in Südthailand und Zentralvietnam in diesem Jahr besonders schwer. Zahlreiche Straßen und Dörfer sind überschwemmt. Vor der Touristeninsel Koh Samui ist das Meer aufgewühlt.

Bei ungewöhnlich heftigen Überschwemmungen sind in Thailand und Vietnam mehr als 40 Menschen ums Leben gekommen. Im Süden Thailands ist kurz vor Beginn der touristischen Hochsaison auch die Ferieninsel Koh Samui betroffen. Die tagelang überschwemmten Straßen waren am Freitag wieder frei. Aber an den Stränden waren eigens Wachen im Einsatz, um Touristen sofort zu warnen, sollten sich in dem durch die Unwetter aufgepeitschen Meer gefährlicher Wellengang bilden, sagte der Distriktvorsteher. Insgesamt waren 750 000 Menschen in 14 südlichen Provinzen durch die Überschwemmungen betroffen.

Allein in Zentralvietnam waren in den vergangenen zehn Tagen mindestens 24 Menschen bei Überschwemmungen ums Leben gekommen. Mindestens zwei Menschen würden noch vermisst, berichtete die Behörde für Katastrophenschutz. Seit Ende November seien mehr als 10 000 Häuser und 1300 Hektar Reisfelder überflutet worden. Die Armee hat Soldaten mobilisiert, um den Vertriebenen zu helfen. Viele Regionen waren von der Außenwelt abgeschnitten, weil Flüsse über die Ufer getreten waren. Die Region hatte seit Oktober drei schwere Überschwemmungen erlebt. Mitte Oktober standen mehr als 100 000 Häuser unter Wasser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare