Dutzende Flüge gestrichen

Heftige Unwetter sorgen für Flugchaos in Istanbul

Istanbul - Heftige Unwetter haben am Freitag Chaos am Flughafen von Istanbul ausgelöst. Dutzende Flüge wurden gestrichen oder hatten stundenlange Verspätungen.

Hunderte Passagiere von Inlands-Flügen saßen nach Angaben der Airport-Betreiber fest, Passagiere von internationalen Verbindungen mussten mehrstündige Wartezeiten hinnehmen.

In Istanbul und anderen Teilen der Türkei wüten seit zwei Tagen schwere Unwetter mit heftigen Regenfällen. Einige Viertel der größten Metropole des Landes stehen unter Wasser. In Izmir an der Ägäisküste ertrank ein 16-Jähriger, als er anderen Passanten in Not zur Hilfe kommen wollte. Bereits am Donnerstag hatte ein Kleinflugzeug mit Gesundheitsminister Mehmet Muezzinoglu an Bord im nordwesttürkischen Tekirdag notlanden müssen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher eröffnet Feuer in mexikanischer Schule
Monterrey - In einer Schule im Norden von Mexiko hat ein 15-jähriger Schüler das Feuer eröffnet. Die genaueren Beweggründe des Täters sind noch nicht bekannt.
Jugendlicher eröffnet Feuer in mexikanischer Schule
Mord in Krefeld - Zehn Verdächtige festgenommen
Krefeld - Drei Monate nach dem Mord an einem Rentner in Krefeld hat die Polizei zehn Verdächtige festgenommen.
Mord in Krefeld - Zehn Verdächtige festgenommen
Erntehelfer schuftet sich zu Tode - Landwirt angeklagt
Freiburg - Beim Stapeln schwerer Heuballen im Hochsommer klagte er über gesundheitliche Probleme, doch der Landwirt gönnte dem rumänischen Erntehelfer keine Pause. Jetzt …
Erntehelfer schuftet sich zu Tode - Landwirt angeklagt
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
München - Während des US-Wahlkampfes ließ Donald Trump gerne mal den einen oder anderen unfeinen Ausdruck fallen. Das könnte ein Grund für seinen Sieg gewesen sein. …
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher

Kommentare