+
Das Zentrum des Bebens lag vor der Küste der Region Usulután.

Kurze Tsunami-Warnung

Heftiges Erdbeben erschüttert El Salvador

San Salvador - Ein heftiges Erdbeben hat El Salvador erschüttert. Das Zentrum lag im Pazifik vor der Küste der Region Usulután. Kurzzeitig gab es eine Tsunami-Warnung.

Nach einem schweren Beben vor der Küste von El Salvador haben die Behörden in der Nacht zum Dienstag eine Tsunami-Warnung für die Region ausgerufen, nach wenigen Minuten aber wieder zurückgenommen. Die Bedrohungslage müsse von den örtlichen Behörden bewertet werden, teilte das US-Tsunami-Warnzentrum für den Pazifik mit. Seine Warnung galt für einen Umkreis von 300 Kilometern um das Bebenzentrum.

Das Zentrum des Bebens der Stärke 7,4 lag der US-Erdbebenwarte USGS zufolge rund 170 Kilometer südöstliche von San Salvador, der Hauptstadt von El Salvador. Dort gab es mindestens ein Todesopfer, wie die lokalen Behörden mitteilten. Die Erschütterungen waren noch in Managua, der Hauptstadt von Nicaragua, zu spüren. In einigen Regionen brach das Strom- und Mobilfunknetz zusammen. Die zentralamerikanische Region wird immer wieder von schweren Erdbeben erschüttert.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare