+
Passanten kämpfen sich bei heftigem Regen über den Taksim-Platz. 

Verletzte und Hagelschäden

Heftiges Unwetter in Istanbul

Istanbul - Ein schweres Unwetter mit Sturm und heftigem Hagel hat am Donnerstagabend das öffentliche Leben in der türkischen Millionenmetropole Istanbul weitgehend zum Erliegen gebracht.

Am Hafen in Haydarpasa auf der asiatischen Seite Istanbuls stürzte durch der Sturm ein großer Hafenkran um, der anschließend eine Explosion auslöste, wie örtliche Medien berichteten. Das Feuer sei unter Kontrolle gebracht worden. Im Stadtteil Sisli auf der europäischen Seite der Großstadt sei die Mauer eines Friedhofs eingestürzt, dabei seien mindestens zwei Menschen verletzt worden.

Der Straßentunnel unter dem Bosporus, der die asiatische und die europäische Seite Istanbuls verbindet, und mehrere U-Bahnhöfe seien zeitweise gesperrt worden, hieß es weiter. Flüge seien gestrichen worden. Auf überfluteten Straßen sei der Verkehr zum Erliegen gekommen. Augenzeugen berichteten, große Hagelkörner hätten zahlreiche Fensterscheiben zerschmettert. Auch Autos wurden von dem Hagel in Mitleidenschaft gezogen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

RKI meldet 301 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 301 Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der …
RKI meldet 301 Neuinfektionen in Deutschland
Münsters OB bestürzt über sexuellen Missbrauch
Münsters Oberbürgermeister zeigt sich bestürzt über einen Missbrauchsfall in einem Kleingarten in seiner Stadt. Seine Verwaltung hatte bereits vor Jahren Kontakt zu …
Münsters OB bestürzt über sexuellen Missbrauch
Coronavirus-Zahlen: Infizierte und Todesfälle aktuell in Deutschland, den USA, Italien und weltweit
Das Coronavirus Sars-CoV-2 breitet sich weltweit weiterhin aus. Eine Übersicht über die aktuelle Lage und die Zahlen der Infektionen, Heilungen und Todesopfer haben wir …
Coronavirus-Zahlen: Infizierte und Todesfälle aktuell in Deutschland, den USA, Italien und weltweit
Corona-Studie lässt vermuten: Eine Blutgruppe könnte heftige Covid-19-Erkrankungen begünstigen
Forscher aus Deutschland und Norwegen haben die Blutgruppen auf die Wahrscheinlichkeit einer schweren Covid-19-Erkrankung untersucht. Dabei offenbarten sich große …
Corona-Studie lässt vermuten: Eine Blutgruppe könnte heftige Covid-19-Erkrankungen begünstigen

Kommentare