Er wollte noch nicht nach Hause

Frau treibt Freund mit Deko-Machete aus Kneipe

Heidenheim - Weil ihr Freund die Kneipe partout nicht verlassen wollte, hat eine Frau aus Heidenheim zu ungewöhnlichen Mitteln gegriffen - und ihren Liebsten mit einer Deko-Machete nach Hause getrieben.

Wie die Polizei mitteilte, wollte der 29-Jährige in der Nacht zum Samstag im Gegensatz zu seiner Freundin noch nicht gehen. Daraufhin ging die 44-Jährige nach Hause, holte eine Machete, die dort zur Dekoration hing, und zwang ihren Freund, die Gaststätte zu verlassen. Gäste verständigen die Polizei, weil sie Schlimmeres befürchteten. Eine strafbare Handlung sahen die Ordnungshüter darin allerdings nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum …
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Am Hamburger S-Bahnhof Veddel ist am Sonntag laut Medienberichten ein Sprengsatz explodiert. Es wurde Großalarm ausgelöst. 
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben
Ohne unsere Hilfe haben die Kinder in Niger keine Chance: Sie haben zu wenig zu essen, kaum medizinische Versorgung und kein sauberes Wasser. Deshalb unterstützen wir …
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Kommentare