Sprecherin bestätigt: Trumps Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus

Sprecherin bestätigt: Trumps Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus

Er bedrohte Beamte mit einem Messer

Polizist schießt auf Angreifer - schwer verletzt

  • schließen

Heinsberg - Weil ein 26-Jähriger die Polizisten in seiner Wohnung mit einem Messer bedrohte und Pfefferspray nichts half, hat einer der Beamten den Angreifer niedergeschossen.

Ein Polizist hat bei Aachen auf einen Angreifer geschossen und ihn schwer verletzt. Der 26 Jahre alte Mann liege in einem kritischen Zustand im Krankenhaus, teilte die Aachener Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Sie prüfe jetzt routinemäßig, ob der Polizist am Dienstagabend in Heinsberg in Notwehr gehandelt habe, erläuterte ein Sprecher.

Der Polizeieinsatz spielte sich am Dienstag gegen 21.55 Uhr in der Wohnung des 26-Jährigen ab. Nachdem der junge Mann die Beamten massiv angriff, versuchten diese sich zunächst mit Pfefferspray zur Wehr zu setzen. Doch der 26-Jährige ließ sich davon nicht beirren und griff sogar noch zu einem Messer. Nachdem sich der Angreifer auch nach mehrmaligen Drohungen der Polizei nicht beruhigte, schoss ihn einer der Beamten schließlich nieder.

dpa/pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare