Heiraten ist kein Trend - es ist ein Ja für die Liebe

Es mag sein, dass die Eheschließungen in Deutschland von 700.500 im Jahr 1950 auf 376.000 im Jahr 2009 zurückgegangen sind, doch uns deshalb mangelnde Romantik zu unterstellen, ist übertrieben.

Andere Gründe waren verantwortlich: Die Zeiten der Rebellion, des sich Auflehnens gegen alle Konventionen. Die megacoolen 80er Jahre und die Emanzipation der Frau, die ihren Beruf dem Heim und Herd-Lebensstil vorzog – und es oftmals immer noch tut. Doch wie immer im Leben, wenn scheinbar alle Freiheit erreicht ist, sucht der Mensch die Nähe, die Geborgenheit, einen Halt. Vor allem die 14- bis 29-Jährigen (43 %) wünschen sich laut einer Umfrage der GfK eine Hochzeit in Weiß. Heiraten ist heute ein offizielles JA zum Partner und die Möglichkeiten, dieses JA zu feiern sind vielfältig.

Ungewöhnliche Locations, romantische Brautkleider, Prinzessin für einen Tag sein, opulente Feste, von Profis organisiert – eine Heirat bietet zahlreiche Möglichkeiten, Liebe und Lebenseinstellung offen kund zu tun. Und weil dieser Tag nun einmal mit keinem anderen vergleichbar ist, ist ein leichter Aufwärtstrend zu verzeichnen: 2009 heirateten deutlich mehr Paare als zum Beispiel noch 2007. Am liebsten natürlich zu denkwürdigen Daten: am 7.7.2007, am 8.8.2008, am 9.9.2009, am 10.10.2010 und so wird es dieses Jahr der 11.11.2011 sein, der uns einen Run auf die Standesämter beschert. Doch egal, für welchen Tag Sie sich letztlich entscheiden – wir wünschen Ihnen, dass es der schönste Ihres Lebens wird!

Sabine Ruhland
Redaktion Hochzeitsjournal

Lesen Sie auch:

Die Hochzeitsplanerin

Die Bilder einer Hochzeit

Heiraten im Ausland

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich

Kommentare