Heißer denn je? Neuer Bauernkalender ist da

Bern - Der neue Bauernkalender ist da: 14 Schweizerinnen vom Land ließen sich dafür freizügig ablichten. Hier sehen Sie die Bilder.

14 echte Bauerntöchter, Bäuerinnen (arbeiten im Haus) und Landwirtinnen (üben den Männerberuf auf dem Felde aus) präsentieren sich im Schweizer Bauernkalender. Stinkig und den ganzen Tag nur in Gummistiefeln im Stall?

Keineswegs: Die Girls des Bauernkalenders zeigen ihre natürliche Schönheit - gerne auch leicht bekleidet. Die 22-jährige Viktoria beispielsweise ließ sich oben ohne ablichten - und auch in den Vorjahren und in der deutchen Edition ergaben sich schon allerlei freizügige Ansichten.

Sehen Sie selbst:

Neue Bilder: Girls im Schweizer Bauernkalender - und ihre deutsche "Konkurrenz"

Die Wanne ist voll! Sexy Girls im Schweizer Bauernkalender

Die Auflage des Bauernkalenders Girls ist strikt auf 13.000 und die der zeitgleich erscheinenden Boys-Edition auf 7.000 Stück beschränkt. Die Macher gehen davon aus, dass sie – wie schon in den Vorjahren – noch vor Weihnachten ausverkauft sind. Bestellen kann man die Kalender auf www.bauernkalender.ch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Karlsruhe - Nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten flüchtete eine Mutter mit ihrer siebenjährigen Tochter zu einer Bekannten - doch der Mann folgte den beiden. …
Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Ein Freund, ein guter Freund: Bei Fledermäusen der Art Desmodus rotundus bekommen besonders jene Individuen Unterstützung, die ihr Netzwerk pflegen.
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote

Kommentare