Heißhunger: Lkw-Fahrer demoliert Drive-In-Schalter

Himmelkron  - In seinem Heißhunger auf Fast-Food hat ein betrunkener Lkw-Fahrer in Rambo-Manier den Drive-In-Schalter einer Imbisskette im oberfränkischen Himmelkron demoliert. Die irre Geschichte:

Trotz Lastwagenverbots bugsierte er im oberfränkischen Himmelkron in der Nacht zu Mittwoch seinen Zwölftonner rückwärts vor den Ausgabeschalter. Dabei rammte er das Vordach des Gebäudes. Schließlich kam der Transporter bei den Rangierversuchen des Fahrers auf eine Wiese ab, wo er sich festfuhr.

Um sein Fahrzeug wieder flott zu machen, ließ der Fahrer die Reifen so lange durchdrehen, bis die Vorderreifen qualmten. Obwohl ihn Mitarbeiter des Schnellrestaurants auf sein seltsames Verhalten ansprachen, drückt er weiter aufs Gas, bis die Reifen Feuer fingen. Die Polizei stellte bei dem Fahrer 1,6 Promille fest. dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Wien/Bozen - Neue Erkenntnisse zum Gletschermann Ötzi. Sein Mageninhalt wurde analysiert: Die letzte Mahlzeit des „Iceman“ war wohl eine kulinarische Köstlichkeit.
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Stiefvater ließ Lara Mia (9 Monate) verhungern - Urteil
Hamburg - Ein neun Monate altes Mädchen stirbt in Hamburg – zum Todeszeitpunkt ist das Kind stark unterernährt. Jetzt fiel im Prozess ein überraschend hartes Urteil …
Stiefvater ließ Lara Mia (9 Monate) verhungern - Urteil
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Kinder ohne weitere Informationen einfach an der Straße ausgesetzt. Die Busfirma kündigt „Konsequenzen“ für den …
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich

Kommentare