Eklat vor Tübinger Landgericht

Hells Angel schlägt Staatsanwalt nieder

Tübingen - Brutale Gewalttat vor dem Tübinger Landgericht: Ein Mitglied der Rockergruppe Hells Angels hat einen Staatsanwalt attackiert. Dieser hatte zuvor einen Haftbefehl gegen ihn erwirkt.

In Handschellen sei der 45-Jährige auf den Anklagevertreter losgegangen, habe ihn auf die Wange geschlagen und zu Boden gerungen, teilte die Staatsanwaltschaft in Baden-Württemberg am Dienstag mit.

Der Mann hatte am Montag vor Gericht gestanden, weil er 2008 einen Passanten zusammengeschlagen haben soll. Da er am Morgen zunächst überhaupt nicht zur Verhandlung erschienen war und später dann einfach wieder nach Hause gehen wollte, beantragte der Staatsanwalt einen Haftbefehl. Der 45-Jährige sitzt nun im Gefängnis.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare