Herrenloser Koffer legt Schiffsverkehr lahm

Rostock-Warnemünde - Ein herrenloser Koffer hat am Sonntagmorgen umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen im Hafen von Rostock-Warnemünde ausgelöst.

Der komplette Schiffs- und Fährverkehr wurde eingestellt, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Munitionsbergungsdienst wurde angefordert. Eine Bombendrohung liege nicht vor, hieß es.

Dann stellte sich heraus: Der Koffer war harmlos. “Der Eigentümer hat sich gemeldet, kurz bevor wir den Koffer aufmachen wollten“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. “Wir haben alle Maßnahmen aufgehoben.“

Der Kreuzlinerport war nach dem Fund des Gepäckstücks - es stand in der Nähe des Passagierkais bei einer angrenzenden Verkaufs- und Lagerhalle - mehr als vier Stunden lang gesperrt. Auch der Seekanal war gesperrt, so dass der gesamte Schiffs- und Fährverkehr zwischenzeitlich eingestellt werden musste

dapd/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare