+
Die Ware wurde bei Aldi Süd im Raum Bayern und in Baden-Württemberg verkauft.

Salmonellen-Gefahr

Bei Aldi verkauft: Rückruf von Pinienkernen

Ulm - Der Ulmer Hersteller Märsch Importhandels-GmbH ruft Pinienkerne zurück, die bei Aldi Süd verkauft wurden. Das Unternehmen teilte explizit mit, welche Produkte betroffen sind.

Zurückgerufen werden die Produkte „Sweet Valley - Pinienkerne 50g“ und „Sweet Valley - Salat Plus 175g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.08.2014.

Bei einer amtlichen Untersuchung seien Salmonellen in den Pinienkernen nachgewiesen worden, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Die Rückrufaktion werde durchgeführt, obwohl bei der gesetzlichen Gegenprobe keine Hinweise auf die Bakterien gefunden worden seien.

Die Ware wurde bei Aldi Süd im Raum Bayern und in Baden-Württemberg verkauft. Die Produkte der betroffenen Charge können nach Angaben des Herstellers in den Filialen des Discounters zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde dort erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Karlsruhe - Nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten flüchtete eine Mutter mit ihrer siebenjährigen Tochter zu einer Bekannten - doch der Mann folgte den beiden. …
Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Ein Freund, ein guter Freund: Bei Fledermäusen der Art Desmodus rotundus bekommen besonders jene Individuen Unterstützung, die ihr Netzwerk pflegen.
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote

Kommentare