Im hessischen Lollar

Chlorgas in Hallenbad ausgetreten - Rund 30 Schüler betroffen

Lollar - Beim Austritt von Chlorgas in einem Hallenbad sind in Hessen mehrere Schüler verletzt worden. 16 Jungen und Mädchen mussten am Montag vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden.

Das teilte das Polizeipräsidium Mittelhessen am Montag mit. Einige hätten Atemwegsreizungen erlitten. Es seien zwei Klassen mit insgesamt etwa 30 Schülern in dem Bad in Lollar gewesen, das Gebäude habe geräumt werden müssen. Warum das Gas austrat, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Orkan "Friederike": Weiter Probleme im Bahnverkehr
Gesperrt waren heute die Strecken von Dortmund über Münster und Bremen nach Hamburg sowie von Hamm über Wuppertal nach Köln
Nach Orkan "Friederike": Weiter Probleme im Bahnverkehr
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Istanbul (dpa) - Bei einem Busunglück in der zentralanatolischen Provinz Eskisehir sind elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Der Reisebus sei von der …
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Starkoch Paul Bocuse ist tot
Paul Bocuse war einer der berühmtesten Starköche der Welt. Nun ist er mit 91 Jahren gestorben.
Starkoch Paul Bocuse ist tot
Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil im Keller
Eigentlich wollten sie Waffen im Haus eines Verdächtigen sicherstellen. Stattdessen hat die russische Polizei ein Krokodil im Keller gefunden - dort soll es zehn Jahre …
Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil im Keller

Kommentare