„Die gemeingefährliche ...“

Corona-was? Fail bei Aushang an Geschäft sorgt für Lacher im Netz

Bei den vielen medizinischen Begrifflichkeiten während der Corona-Krise kann man schon einmal durcheinanderkommen. Aber ein Ladenbesitzer in Bad Hersfeld ging ein wenig zu weit.

  • DieCorona-Pandemie ist ernst - doch sie ist auch längst zu einer ausgiebigen Fundgrube für Internet-Kuriosiäten geworden.
  • Vor kurzem sorgte beispielsweise ein verzweifelter Aufruf nach Toilettenpapier in Berlin für Aufsehen.
  • Diesmal ist ein Rechtschreibfehler ein Grund für ein Kuriosum - und der hat es in sich.

Bad Hersfeld - Corona, Covid, Pandemie, Epidemie, Virus, Bakterien, Infektiogie - bei all diesen Begriffen rund um das Coronavirus kann man schon einmal durcheinander kommen. Doch was sich ein Ladenbesitzer in Bad Hersfeld (Hessen) geleistet hat, ist schon noch einmal ein anderes Level. Die Seite „Notes of Corona“ hat diesen Lapsus aufgegriffen und auf Instagram* geteilt.

Coronavirus in Bad Hersfeld (Hessen): „Wegen Corona-Pantomime geschlossen“

In seinem Aushangzettel schrieb der Besitzer, sein Geschäft habe „wegen Corona-Pantomime(sic) geschlossen. Pantomimen sind (Straßen-)künstler, die stumm Szenen oder Begriffe nachstellen - ganz und gar ungefährlich also für die Weltgemeinschaft im Gegensatz zur Pandemie, die der Geschäftsmann hier wohl als Grund angeben wollte.

Coronavirus: Rechtschreib-Panne in Bad Hersfeld (Hessen) - „Nachrichten auf dem AB ...“

Nachrichten auf dem Anrufbeantworter würden zeitnah beantwortet, schreibt der Ladeninhaber noch - es bleibt zu hoffen, dass sich jemand findet, der ihn auf seinem AB über seinen Fehler aufklärt, und er nicht nur Scherzanrufe erhält, bei denen sich die Anrufer über die Diskriminierung der Pantomimen beschweren.

Ein Pantomime.

Bei Instagram sorgte der Fehler jedenfalls direkt für Heiterkeit: „die gemeingefährliche Pantomime“, kommentierte beispielsweise ein User.

Und wer weiß? In der Isolation könnte für manche ja auch eine Partie „Corona-Pantomime“ auch zu einem ungeahnten Hit werden, der die ständige Langeweile vertreibt.

cg

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. Erfahren Sie hier alles über Instagram: Beispielsweise zu den Instagram Stories und den Followern.

Was tun, wenn andere nicht Abstand halten? Ein witziges Video zeigt, wie man als vorsichtiger Bürger sicher durch den Corona-Alltag kommt. Tjostierlanze und Stinktierextrakt inklusive.

In New York City gibt es Millionen von Ratten, die im Stillstand der Stadt nun hungern und ums Überleben kämpfen. Die Tiere wenden dafür drastische Maßnahmen an.

Ein Corona-Schild an einer öffentlichen Toilette sorgt für Verwunderung.

Großer Corona-Fehler in Supermarkt: Viele machen ihn, ohne es zu merken - Jetzt gibt es wohl erste Schilder

Rubriklistenbild: © Notes of Corona Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WHO erwartet „sehr lange Pandemie“: Australien verschärft Corona-Maßnahmen - China eröffnet „Oktoberfest“
Die Corona-Pandemie kann die Welt noch über Jahrzehnte beschäftigen, schätzt die WHO. Während Australien die Maßnahmen drastisch verschärft, startet China das größte …
WHO erwartet „sehr lange Pandemie“: Australien verschärft Corona-Maßnahmen - China eröffnet „Oktoberfest“
"Erbärmlich": Trump wütet gegen eigene Virenexpertin - und prophezeit anderen Ländern in Corona-Krise Schlimmes
Die USA wirken in der Coronavirus-Pandemie weiter überfordert. Donald Trump polarisiert, sein neuestes Opfer zählt zu seinem eigenen Stab. Verfolgen Sie alle …
"Erbärmlich": Trump wütet gegen eigene Virenexpertin - und prophezeit anderen Ländern in Corona-Krise Schlimmes
Von Passanten beschimpft: Fahrer von Tiertransporter spricht über seine Arbeit
Tiertransporte sind in Deutschland alltäglich. Die Transporte und ihre Fahrer sehen sich - gerade durch Tierschutzorganisationen - vermehrter Kritik ausgesetzt. Ein …
Von Passanten beschimpft: Fahrer von Tiertransporter spricht über seine Arbeit
Spaniens Alt-König Juan Carlos geht ins Exil - Flucht nach Skandalen
In Spanien schlug die Nachricht ein wie eine Bombe: Nach den jüngsten Skandalen ist Alt-König Juan Carlos I. ins Exil geflohen. Seinem Sohn, König Felipe VI., hat er …
Spaniens Alt-König Juan Carlos geht ins Exil - Flucht nach Skandalen

Kommentare