hessen-explosion-dpa
1 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
2 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
3 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
4 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
5 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
6 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
7 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
8 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.

Familiendrama

Mann sprengt sein Auto in die Luft und stirbt

Homberg - In Osthessen ist nach einem Familienstreit vermutlich ein 49-jähriger Mann bei der Explosion seines Autos ums Leben gekommen.

Am frühen Sonntagmorgen explodierte der Wagen vor dem Wohnhaus des Familienvaters in Homberg, wie das Polizeipräsidium Osthessen in Fulda mitteilte. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich der 49-Jährige in dem Auto befand. Er war den Angaben zufolge offenbar Sprengmeister. Fünf weitere Menschen wurden bei der Explosion leicht verletzt.

Der Familienvater hatte den Angaben zufolge das Haus nach einem Familienstreit verlassen und war mit seinem Wagen weggefahren. Die Polizei nahm demnach die Fahndung nach ihm auf, weil er damit gedroht hatte, sich selbst und seiner Familie Schaden zuzufügen. Vor den Augen der Polizei und unmittelbar vor dem Wohnhaus der Familie explodierte später das Auto des Mannes.

Unter den fünf leicht verletzten Menschen waren laut einem Polizeisprecher zwei Familienangehörige und zwei Polizeibeamte. Durch die Explosion kam es auch zu Sachschäden an Autos und Häusern. Über die Höhe konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.

AFP

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"
Seit einer Woche ist jeder Kontakt zur "ARA San Juan" abgerissen. Etwa so lange reicht der Sauerstoff an Bord des U-Bootes aus, wenn es nicht auftauchen kann. Eine groß …
Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"
Bilder: Das beschwerliche Leben der Kinder in Niger
Hunger und Armut gehören zum Alltag der Familien in Niger. Unicef hilft vor Ort und versucht, den Mädchen und Buben ein Stück Kindheit und eine Zukunft zu geben. Einen …
Bilder: Das beschwerliche Leben der Kinder in Niger
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Erst ein lauter Knall, dann sackt ein Berliner Einfamilienhaus in sich zusammen. Es gibt mehrere Verletzte. Zurück bleibt ein Trümmerhaufen. Ermittler suchen jetzt nach …
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Gestensteuerung in der iOS-App
Wer schon länger Apple-Geräte nutzt, kennt die Wisch-Gesten aus diversen Programmen.
Gestensteuerung in der iOS-App

Kommentare