Wie zu biblischen Zeiten

Heuschrecken-Plage in Israel

Tel Aviv - Israels Süden wird derzeit von Heuschrecken geplagt: Mehrere Schwärme sind eingefallen. Das Landwirtschafts-Ministerium hat deshalb den Einsatz von Insektiziden begonnen.

Im Süden des Landes wurden mehrere Schwärme der gefräßigen Insekten gesichtet, wie israelische Medien am Dienstag berichteten. Mitarbeiter des Landwirtschaftsministeriums hätten begonnen, Insektizide gegen die Heuschrecken aus Ägypten einzusetzen. Es wurde auch ein Notfalltelefon für betroffene Bauern eingerichtet. Nach Angaben der Zeitung „Haaretz“ ist es das erste Mal seit 2005, dass wieder Tausende von Heuschrecken nach Israel eindringen.

Die Insekten gelten als freßgierig. Große Schwärme können ganze Ernten vernichten. Sie verzehren unter anderem Blätter, Blumen, Früchte, Baumrinde und Saatgut. Schon im 2. Buch Mose wird eine verheerende Heuschreckenplage in Ägypten beschrieben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opfer von Berliner U-Bahn-Attacke schildert Schockerlebnis
Berlin (dpa) - Die junge Frau, die in einem Berliner U-Bahnhof eine Treppe hinuntergetreten wurde, hat ihr Schockerlebnis vor Gericht geschildert. Mit "voller Wucht" sei …
Opfer von Berliner U-Bahn-Attacke schildert Schockerlebnis
Ex-Richter leitet Untersuchungen zu Brand in Grenfell-Tower
Ein ehemaliger Richter soll die Ermittlungen zum Brand im Grenfell-Tower leiten. Bei der Katastrophe waren mindestens 79 Menschen ums Leben gekommen.
Ex-Richter leitet Untersuchungen zu Brand in Grenfell-Tower
Raten Sie mal, worum es in diesem Werbespot geht
Ein schon etwas älterer Werbespot einer Organisation, die sich für die sichere Aufbewahrung von Schusswaffen in den USA einsetzt, macht derzeit im Netz wieder die Runde.
Raten Sie mal, worum es in diesem Werbespot geht
Malawi eröffnet ersten Drohnenkorridor für humanitäre Hilfe
Drohnen können dort helfen, wo es keine ordentlichen Straßen gibt. Anstatt Blutproben oder wichtige Impfstoffe Stunden per Motorrad über Stock und Stein zu befördern, …
Malawi eröffnet ersten Drohnenkorridor für humanitäre Hilfe

Kommentare