Grausamkeiten in Papua-Neuguinea

"Hexe" brutal gefoltert und verbrannt

Mount Hagen - Auf offener Straße soll ein Mann in Papua-Neuguinea einer angeblichen Hexe die Kleider vom Leib gerissen haben, sie mit einem heißen Eisenstab gefoltert und anschließend angezündet haben.

Die Polizei in Papua-Neuguinea hat einen Mann und eine Frau der Ermordung einer Frau beschuldigt, die sie der Hexerei bezichtigt hatten. Der Frau waren Anfang des Monats in Mount Hagen in aller Öffentlichkeit die Kleider vom Leib gerissen worden, sie wurde mit einem heißen Eisenstab gefoltert, mit Benzin übergossen und auf einem Stapel Autoreifen vor Hunderten Beobachtern in Brand gesteckt. Der Mann und die Frau sollen für die Hinrichtung verantwortlich sein. Der Polizei zufolge wird vermutet, dass es sich um die Mutter und den Onkel eines Jungen handelt, welcher am Tag vor dem Mord gestorben war. Dessen Familie hatte die öffentlich Ermordete der Hexerei bezichtigt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stört sich an küssendem Paar und fährt Frau tot
Weil er sich über ein Liebespaar auf der Straße ärgerte, gab ein 38-jähriger Autofahrer Gas und fuhr die beiden um. Wegen Totschlags muss er sich vor dem Frankfurter …
Mann stört sich an küssendem Paar und fährt Frau tot
Wenn dieser Landwirt zu sprechen beginnt, sind alle platt
Auf den ersten Blick sieht er aus wie Mr. T. aus dem A-Team, doch der Schein trügt. Keno Veith ist waschechter Ostfriese, fährt Traktor und spricht Plattdeutsch vom …
Wenn dieser Landwirt zu sprechen beginnt, sind alle platt
Umstrittene Partnervermittlung für Muslime: Zweitfrau per Mausklick
Auf der Suche nach einer zweiten Ehefrau? Eine Internetseite aus Großbritannien will muslimischen Männern bei der Suche nach weiteren Ehefrauen behilflich sein. …
Umstrittene Partnervermittlung für Muslime: Zweitfrau per Mausklick
Deutscher Comedypreis: Ehrenauszeichnung geht an Ottfried Fischer
Am Dienstag wird in Köln der deutsche Comedypreis 2017 verliehen. Den Ehrenpreis erhält dieses Jahr der Kabarettist und Schauspieler Ottfried Fischer.
Deutscher Comedypreis: Ehrenauszeichnung geht an Ottfried Fischer

Kommentare