Flammenmeer in Fahrzeug-Lager

Hier brennen Hunderte Autos in Rio ab

Rio de Janeiro - Enorme Rauchschwaden, vereinzelte Explosionen und ein riesiges Flammenmeer: Mehrere hundert Autos sind bei einem Brand in einem Fahrzeug-Lager in Rio de Janeiro zerstört worden.

Bei einem Brand in einem Fahrzeug-Lager in Rio de Janeiro wurden Hunderte Autos zerstört. Das Feuer war am Samstag (Ortszeit) aus noch ungeklärter Ursache auf dem Gelände eines Auto-Auktionshauses im nördlichen Stadtteil Penha ausgebrochen. Rund tausend Fahrzeuge waren hier geparkt, wie das Nachrichtenportal G1 berichtete. Auf der Internetseite ist ein Video des Einsatzes zu sehen, bei dem etwa 80 Feuerwehrleute halfen. Zwei Menschen wurden wegen leichter Rauchvergiftung ärztlich behandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot g1.globo.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Führer-Buxe: Adolf Hitlers Unterhose versteigert
Es ist ein altes Stück Stoff und wahrscheinlich seit 1938 ungewaschen: eine Unterhose. Besonders makaber: der Schlüpfer soll Adolf Hitler gehört haben und erzielte einen …
Führer-Buxe: Adolf Hitlers Unterhose versteigert
Feiertage 2017: Darum haben wir einen Tag zusätzlich frei
München - 2017 bietet viele kleine Verschnaufpausen: Da Feiertage nur selten aufs Wochenende, ist das die Gelegenheit, Brückentage für Kurzurlaube zu nutzen. Unsere …
Feiertage 2017: Darum haben wir einen Tag zusätzlich frei
Abiturient (18) baut sich einen Joint vor Zollfahndern
Mit einem Joint wollte ein 18-Jähriger aus Bremen die Studienfahrt nach Prag beginnen. Allerdings hatte sich der Schüler dafür ein ganz schön schlechtes Versteck …
Abiturient (18) baut sich einen Joint vor Zollfahndern
Vergewaltigungsfall: Nigerianer wollte offenbar freiwillig ausreisen
Am 9. September soll eine junge Frau am Simssee im Oberbayerischen Landkreis Rosenheim von einem 34-Jährigen abgelehnten Asylbewerber aus Nigeria vergewaltigt worden …
Vergewaltigungsfall: Nigerianer wollte offenbar freiwillig ausreisen

Kommentare