+
Das „Royal Clarence Hotel“ ist bei einem Brand zerstört worden.

Brand dauerte über 24 Stunden

Hier geht Englands ältestes Hotel in Flammen auf

Exeter - Das vermutlich älteste Hotel Englands ist durch einen Brand zerstört worden. Am Samstag stürzte ein Teil des etwa 250 Jahre alten „Royal Clarence Hotel“ in der Stadt Exeter ein.

Am Freitag hatten sich die Flammen von einem nebenan liegenden Gebäude auf das Hotel ausgebreitet. Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Brand auch nach mehr als 24 Stunden noch nicht unter Kontrolle.

Eine Gasleitung im Hotel sei geborsten und brenne, so die Feuerwehr. Verletzte wurden nicht gemeldet. Das Feuer zerstörte mehrere historische Gebäude im Zentrum von Exeter, einer Stadt im Südwesten Englands. Das „Royal Clarence Hotel“ wurde im Jahr 1769 erbaut und gilt als das älteste Hotel Englands.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare