+
Ein Passagier hat die dramatische Situation in einem Bild festgehalten.

Passagier schießt dieses Foto

Hier muss ein A380 notlanden

London - Nach einem Druckabfall in der Kabine ist ein Airbus-Superjumbo A380 aus London am Montag in Aserbaidschan notgelandet. Ein Passagier hat die dramatische Situation in einem Bild festgehalten.

Eine Maschine des weltgrößten Passagierflugzeugs Airbus A380 ist mit fast 500 Menschen an Bord außerplanmäßig in Aserbaidschan gelandet. Niemand wurde verletzt.

Ursache war ein Druckabfall in der Kabine. Die Sauerstoffmasken seien ausgelöst worden, und die Maschine sei sicher in der Südkaukasusrepublik gelandet, teilte die Fluglinie Singapore Airlines am Montag mit. Die 467 Passagiere und 27 Besatzungsmitglieder warteten in einem Hotel in der Hauptstadt Baku auf eine Ersatzmaschine für die Weiterreise in den südostasiatischen Stadtstaat Singapur. Die Ursache des Druckverlustes werde untersucht, hieß es. Das Flugzeug war in London gestartet.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare