+
Der Wirbelsturm "Hilary" vor der Küste Mexikos hat sich zu einem starken Hurrikan verstärkt

"Hilary" entwickelt sich zu einem starken Hurrikan

Mexiko Stadt - Der Wirbelsturm "Hilary" bewegt sich seit Tagen von der mexikanischen Küste weg. Mittlerweile hat er sich zu einem Hurrikan der Stufe 4 entwickelt.

In der Nacht zum Dienstag tobte der Sturm mit Windgeschwindigkeiten von 215 Kilometern in der Stunde über dem offenen Meer rund 800 Kilometer südlich der Halbinsel Baja California.

Nach Berechnungen der Meteorologen des US-Hurrikanzentrums in Miami wird sich “Hilary“ im weiteren Verlauf nach Norden wenden und auf die Halbinsel zuziehen. Allerdings werde er sich dabei vermutlich abschwächen, hieß es im Bericht des Institutes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seltenes Nashorn wohl bei Paarung gestorben
Ausgerechnet bei der Paarung starb offenbar ein seltenes Nashorn in Nepal. 
Seltenes Nashorn wohl bei Paarung gestorben
9-Kilo-Hummer in Reisekoffer gefunden
Die Flugsicherheit in den USA findet immer mal wieder kuriose Dinge im Gepäck von Reisenden. Diesmal war es allerdings ein riesiger, lebender Hummer!
9-Kilo-Hummer in Reisekoffer gefunden
Sex-Skandal: Berliner Polizisten feiern hemmungslose Party  
Skandalös! Drei Berliner Einsatzhundertschaften sind von der Hamburger Polizei nach Hause geschickt worden. Der Grund: Die Polizisten haben dort eine exzessive Party mit …
Sex-Skandal: Berliner Polizisten feiern hemmungslose Party  
Nasa dämpft Erwartungen bei Suche nach außerirdischem Leben
Washington (dpa) - Die Suche nach außerirdischem Leben steht nach Darstellung der US-Raumfahrtbehörde Nasa nicht vor einem Durchbruch.
Nasa dämpft Erwartungen bei Suche nach außerirdischem Leben

Kommentare