+
Der Wirbelsturm "Hilary" vor der Küste Mexikos hat sich zu einem starken Hurrikan verstärkt

"Hilary" entwickelt sich zu einem starken Hurrikan

Mexiko Stadt - Der Wirbelsturm "Hilary" bewegt sich seit Tagen von der mexikanischen Küste weg. Mittlerweile hat er sich zu einem Hurrikan der Stufe 4 entwickelt.

In der Nacht zum Dienstag tobte der Sturm mit Windgeschwindigkeiten von 215 Kilometern in der Stunde über dem offenen Meer rund 800 Kilometer südlich der Halbinsel Baja California.

Nach Berechnungen der Meteorologen des US-Hurrikanzentrums in Miami wird sich “Hilary“ im weiteren Verlauf nach Norden wenden und auf die Halbinsel zuziehen. Allerdings werde er sich dabei vermutlich abschwächen, hieß es im Bericht des Institutes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eifersüchtiger Russe hackt seiner Frau die Hände ab
Sie waren fünf Jahre verheiratet, doch dann drehte der Ehemann völlig durch. Er schleppte seine Frau in den Wald und hackt ihr die Hände ab. 
Eifersüchtiger Russe hackt seiner Frau die Hände ab
Neue Details nach Explosion von Gas-Terminal
Die Explosion in einer österreichischen Verteilstation hatte in mehreren Ländern Sorge um die Gasversorgung ausgelöst. Nun hat sich die Lage normalisiert.
Neue Details nach Explosion von Gas-Terminal
Krankenwagen verliert linken Reifen im Einsatz - Polizei rätselt
Ein Rettungswagen hat auf dem Rückweg von einem Einsatz in Köln am Mittwochmorgen einen Reifen verloren. Die Polizei rätselt, denn es gab schon einen ähnlichen Fall.
Krankenwagen verliert linken Reifen im Einsatz - Polizei rätselt
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden
Sternschnuppen im Dezember 2017: In der Nacht auf Donnerstag sind heute am Himmel über Deutschland Geminiden zu sehen. Alle Infos zum Himmelspektakel.
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden

Kommentare