+
Keine Stunde nach dem Gerichtsbeschluss wäre Warren Lee Hill hingerichtet worden.

Hinrichtung in letzter Minute gestoppt

Washington - Die Hinrichtung des geistig Behinderten Warren Lee Hill ist nach amerikanischen Medienangaben in letzter Minute durch zwei Gerichte blockiert worden.

Der 52-jährige Warren Lee Hill stand am Dienstagabend (Ortszeit) im Staatsgefängnis Jackson (US-Bundesstaat Georgia) weniger als eine Stunden vor dem Gang in die Exekutionskammer, als zwei Berufungsinstanzen einen Stopp der Urteilsvollstreckung verfügten.

Der wegen Mordes verurteilte Hill hat nach Angaben seiner Anwälte einen Intelligenzquotienten von 70 und die geistigen Fähigkeiten eines 12-Jährigen. Zwar sind Hinrichtungen geistig Behinderter seit einem Urteil des höchsten Gerichts 2002 in den USA verboten. Aber der Staat Georgia verlangt, dass die Behinderung „zweifelfrei“ nachgewiesen werden muss. Diese Voraussetzung sei im Fall Hill nicht erfüllt, argumentierten die Behörden.

dpa

Letzte Worte aus der Todeszelle

Letzte Worte aus der Todeszelle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Wenn die Partys ausschweifender werden als gedacht, hilft am nächsten Tag nur eines: Im Bett bleiben - und dazu am besten noch ein richtig fettiges Essen. Das dachte …
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt
Eine mutige Frau geht dazwischen, als eine Autofahrerin nach einem Unfall von Männern angegangen wird. Dafür wird die 49-Jährige verprügelt und liegt nun schwer verletzt …
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt

Kommentare