+
Körperliche Bestrafung ist in Deutschland verboten - in Frankreich hingegen nicht

Teure Tracht Prügel

Hintern versohlt - Vater muss Strafe zahlen

Paris - Ein französisches Gericht hat einen Vater zu einer Geldstrafe verurteilt, obwohl körperliche Bestrafung in Frankreich erlaubt ist. Die Mutter kassiert nun für den Klaps.

Wegen Schlägen auf den nackten Hintern seines Sohnes ist ein Vater im zentralfranzösischen Limoges zu 500 Euro Strafe auf Bewährung verurteilt worden. Zudem müsse er eine Strafe von 150 Euro an die Mutter des Kindes als Erziehungsberechtigte zahlen, berichtete die Regionalzeitung „Le Populaire du Centre“ am Dienstag. Die Schläge seien eine Gewalttat und ein „Akt der Erniedrigung“, habe das Gericht geurteilt.

Im Gegensatz zu Deutschland sind körperliche Bestrafungen von Kindern in Frankreich im häuslichen Bereich erlaubt, Gewalttaten jedoch nicht. Das Thema wird in Frankreich seit Jahren diskutiert. Eine Kinderschutzorganisation fordert aktuell mit einer Kampagne, die als „fessée“, als Klaps auf den Hintern verharmloste Gewalt zu untersagen. Der Europarat setzt sich seit 2010 für ein länderübergreifendes Verbot der Prügelstrafe ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohliche Hefe-Pilz-Erkrankung breitet sich in Deutschland aus - und keiner weiß, wie man sie aufhalten soll
In Deutschland werden immer mehr Fälle bekannt, in denen schwer kranke Patienten mit dem gefährlichen Hefepilz Candida auris infiziert sind.
Bedrohliche Hefe-Pilz-Erkrankung breitet sich in Deutschland aus - und keiner weiß, wie man sie aufhalten soll
15-Jähriger sticht 14-Jährigen in Schule tot! Erste Hinweise auf Motiv schockieren Ermittler
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
15-Jähriger sticht 14-Jährigen in Schule tot! Erste Hinweise auf Motiv schockieren Ermittler
Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar
Goslar (dpa) - Höhere Bußgelder für Verkehrssünder und Cannabis am Steuer sind Themen beim 56. Verkehrsgerichtstag, zu dem ab Mittwoch in Goslar rund 2000 Experten …
Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann

Kommentare