Entführung: Keine heiße Spur nach XY-Aufruf

Potsdam/Frankfurt (Oder) - Die bislang 33 Hinweise nach der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst ...“ haben noch keine heiße Spur zum Entführer eines Investment-Managers in Brandenburg gebracht.

Der Sprecher des Brandenburger Polizeipräsidiums, Rudi Sonntag, sagte am Donnerstag, die Anrufe von Zuschauern werden weiter gesichtet. Zu der brutalen Tat liegen damit insgesamt etwa 100 Hinweise vor.

Am vergangenen Freitag war der Berliner Manager entführt worden, er konnte sich am Sonntag selber befreien. Sonntag wies Spekulationen zurück, der noch nicht gefasste Entführer könnte ein Elitesoldat der DDR-Armee NVA oder Stasi-Mitarbeiter gewesen sein. Etwa 200 Beamte sind derzeit im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 19.01.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 19.01.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag. 67 Millionen Euro liegen derzeit im Jackpot.
Eurojackpot am 19.01.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Unsere Kinder machen diese Mutprobe bei Youtube nach - Achtung: Sie kann tödlich enden
Wenn es um Mutproben auf der Internet-Plattform Youtube geht, kennt der Schwachsinn kaum Grenzen. Neuerdings schwappt ein Trend aus Nordamerika rüber, bei dem …
Unsere Kinder machen diese Mutprobe bei Youtube nach - Achtung: Sie kann tödlich enden
US-Horrorhaus: Paar mit 13 Kindern weist Schuld von sich
Mehr grausige Details aus dem Horrorhaus in Kalifornien kommen ans Licht. Die Vorwürfe der 13 misshandelten Kinder sind erdrückend, doch die Eltern streiten eine Schuld …
US-Horrorhaus: Paar mit 13 Kindern weist Schuld von sich
Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum
Es ist eine Geschichte wie aus einem Grusel-Krimi: Eine Familie aus der US-Stadt Idaho Falls wurde nachts von einem Krachen aus dem Schlaf gerissen. Die Ursache dafür …
Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Kommentare