Derzeit besonders viele Eier

Hitze und Regen: Jetzt kommt die Mückenplage

Greifswald-Riems - Ein warmer, aber feuchter Frühling - das ist die ideale Voraussetzung für Mücken, sich verstärkt zu vermehren. In Deutschland droht in diesem Sommer eine Mückenplage.

Mücken könnten in diesem Jahr vielleicht zur Plage werden. Experten sehen gute Voraussetzungen für ein vermehrtes Auftreten der Tiere. „Es scheint kein schlechtes Mückenjahr zu werden“, sagte der Insektenforscher Helge Kampen vom Friedrich-Loeffler-Institut auf der Ostseeinsel Riems.

Das Frühjahr war warm und in Teilen Deutschlands auch feucht gewesen - ideale Bedingungen für die Eiablage und die Entwicklung der Larven und Puppen. Bei dem derzeit warm-feuchten Wetter produzieren Mücken laut Kampen besonders schnell Eier.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Stechmücken entwickeln sich in stehenden Gewässern. Je nach Art könnten dies Wasserpfützen in Regentonnen oder Gießkannen, aber auch Überschwemmungsflächen nach Hochwassern oder starkem Regen sein, erläuterte der Experte vom Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit in Mecklenburg-Vorpommern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Brückenpfeiler und fängt sofort Feuer. Ein Schülerausflug endet auf grausame Weise, viele junge Menschen sterben. Medien …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein Unbekannter eine Straßenbahn gekapert.
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Natal - Nach einem neuerlichen Gefängnisaufstand im Nordosten Brasiliens haben Gerichtsmediziner in der Haftanstalt Überreste von mindestens zwei Leichen gefunden.
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Sydney - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert.
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea

Kommentare