Er hat es wohl zu gut gemeint

Hobby-DJ sorgt für Feuerwehr-Einsatz

Hagen - Fehlalarm! Ein Hobby-DJ hat in Hagen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst, weil er es bei einem Probelauf zu gut gemeint hat.

Mit einer Nebelmaschine hat ein Hobby-Discjockey im westfälischen Hagen einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei heraufbeschworen. Der 24-Jährige hatte das neu erworbene Gerät im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses ausprobiert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Nebelmaschine funktionierte so gut, dass schon bald dichte weiße Rauchschwaden aus dem Haus zogen - woraufhin besorgte Anwohner umgehend die Rettungskräfte alarmierten.

Feuerwehr und Polizei rückten sofort zum vermeintlichen Brandort aus. Sie konnten den Einsatz jedoch nach wenigen Minuten abbrechen, nachdem sich die Rauchwolken als harmlos erwiesen hatten. Die Helfer prüfen nun, ob der Nebelmaschinen-Besitzer für die Einsatzkosten aufkommen muss.

AFP

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Fall: Nacktes Model (18) stürzt nach Party in den Tod
Ivana Smit, ein 18 Jahre altes Model aus den Niederlanden, kam am vergangenen Donnerstag unter mysteriösen Umständen in Kuala Lumpur ums Leben. Unbekleidet wurde ihre …
Mysteriöser Fall: Nacktes Model (18) stürzt nach Party in den Tod
Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Der ehemalige SS-Buchhalter Oskar Gröning muss seine vierjährige Gefängnisstrafe wegen Beihilfe zum Mord antreten. Der Antrag auf Haftaufschub des 96-Jährigen wurde …
Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Eine Frau in England muss für vier Jahre ins Gefängnis, weil ihr Hund mehrere Kinder gebissen und verletzt hat. Außerdem darf sie nie wieder einen Hund halten.
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Unwetter machen Italien weiter zu schaffen. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia Romagna ein Ort evakuiert worden.
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert

Kommentare